Neuigkeiten

Who is Who

Das neue "Who is Who" ist fertiggestellt. Es kann am Montag, 13.02.2017, in den Pausen für 5 € erworben werden. Danach ist es noch einige Zeit im Sekretariat erhältlich.

Girls´Day

Am 27. April findet der diesjährige Girls´Day statt. Mädchen der Klassenstufen 7 bis 11 können sich an diesem Tag vom Unterricht befreien lassen, um in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften hinenzuschnuppern. Angebote finden sich über das Girls´Day Radar.

Hier die Angebote in unserer Region (begrenzete Teilnehmerzahlen):

DELF-AG

Auch in diesem Jahr (im Juni) werden unsere Schüler (ab der 6. Klasse) wieder die Möglichkeit haben, das DELF Diplom zu erlangen.

Ab Februar bieten wir eine AG an, in der entspannt, aber auch zielgerichtet und möglichst individuell auf die (nicht verbindliche) Prüfung (A1-B2) vorbereitet werden soll.

Über Uhrzeit, Dauer und Häufigkeit der AG wird in Absprache mit den Teilnehmern entschieden.

Eine Anmeldung ist bei uns persönlich oder über eine Liste am Schwarzen Brett möglich.

A bientôt,

Lena Rades et Kilian Bartelt

PS: Alle wichtigen Informationen zu DELF sind auf der Schulhomepage zu finden unter der Rubrik "Schulleben" (Sprachzertifikate).

Mathe im Advent 2016

Auch in diesem Schuljahr gab es wieder die Möglichkeit, an „Mathe im Advent“, einem digitalen Mathematik-Adventskalender der Mathe im Leben GmbH, teilzunehmen. Diese Gelegenheit hat die Klasse 6c genutzt und täglich Mathe-Aufgaben rund um den Weihnachtsmann und seine Wichtelwerkstatt gelöst.

Auch, wenn wir bei der bundesweiten Preisvergabe leider leer ausgegangen sind, konnten sich im klasseninternen Wettbewerb Lisa Müller-Schenk, Helena Kühl und Mailin Ley über die ersten drei Plätze freuen.

  

Der Vorlesewettbewerb 2016

Am 12.12.2016 trafen sich die 6a, 6b und 6c zum Vorlesewettbewerb in der kleinen Aula. Frau Behrens übernahm die Moderation der Veranstaltung. Es gab eine Jury – diese bestand aus Frau Dewitz, Herrn Ramm sowie Herrn Nimz.

Die Vorleser/innen waren Lisa Müller-Schenk, Hannah Jungkuhn und Tjark Fütterer. Sie lasen zunächst aus ihren eigenen Büchern vor – Lisa aus ihrem Buch „Ferien im Schrank“ von Annette Roeder, Hanna aus „Lena Liste“ von Francine Ooomen und Tjark aus „Bartimäus – Der Ring des Salomo“ von Jonathan Stroud. Im Anschluss mussten sie noch einen unbekannten Textabschnitt aus dem Buch „Die Weihnachtsgans Hermine“ von Thomas Brussig drei Minuten vorlesen.

Die Juroren hatten dann eine schwere Entscheidung zu treffen. Am Ende fiel der 1. Platz auf Lisa Müller-Schenk. Da es zwischen Hannah und Tjark ein Kopf-an-Kopf-Rennen gab, landeten beide auf dem 2. Platz. Alle drei Vorleser/innen erhielten ein Buchgeschenk.

Ein Bericht von Lukas Graage (6b) und Tjark Fütterer (6b)

 

Seiten