Neuigkeiten

Tierische Neuigkeiten an der MGS

Heute, am 16.04.2019, wurden am Schulgebäude mit einem Hubsteiger Nistkästen für Mauersegler montiert, vermittelt durch unseren Pensionär Uwe Peterson und unterstützt von Herrn Birth, ein Bericht dazu folgt.


Außerdem hat eine mögliche Interessentin an einem Arbeitsplatz in der Schulsozialarbeit an der MGS zum ersten Mal die Schule besucht und sich vorgestellt. Sie hat einen sehr guten Eindruck gemacht – und sie wollte gar nicht wieder weg, ein gutes Zeichen! Wir werden sie wiedersehen!

 

Feriendienst in den Osterferien

Das Sekretariat ist in den Ferien nicht besetzt. Die Post wird durchgesehen und der Anrufbeantworter wird abgehört. Bis zum 12 April 2019 werden noch E-Mails bearbeitet. Dann wird durch eine Stromabschaltung der Server erst später wieder in Betrieb gehen.

Podiumsdiskussion zur Europawahl 2019

Da am 26. Mai die Wahlen zum Europäischen Parlament anstehen, organisierten politisch Interessierte Schülerinnen und Schüler eine Podiumsdiskussion mit anschließenden Kleingruppengesprächen.

Niclas Herbst (CDU), Enrico Kreft (SPD), Finn Petersen (Grüne), Marianne Kolter (Linke), Julian Flak (AFD), Oliver Kumbartzky (FDP) und Joachim Rotermund (Piraten) folgten der Einladung und lieferten sich vor 230 Zuhörern einen interessanten Schlagabtausch, der von Jakob Stubbendieck (10. Jahrgang) und Bjarne Dudzus (11. Jahrgang)  gekonnt moderiert wurde. Folgende Fragen wurden dabei behandelt:

  • Artikel 13 in der Urheberrechtsreform – Bedrohung der Freiheit im Internet oder faires Modell zur Beteiligung der Content-Produzenten an den Gewinnen von YouTube?
  • Fridays for Future – Sollte die EU eine strengere Klimapolitik verfolgen?
  • Zukunft Europas – Mehr Macht für Europa oder für die Nationalstaaten?

Wir danken allen Beteiligten für die gelungene Veranstaltung.

 

Jugend im Kreistag

Vom 15.3.-16.3. fand die Veranstaltung „Jugend im Kreistag“ statt. Bei der Veranstaltung wurden 40 Schülerinnen und Schüler aus 12 dithmarscher Schulen eingeladen. Unsere Schule durfte fünf Schülerinnen und Schüler entsenden, welche Anna von Horsten, Jakob Stubbendieck, Johann Marten Veers, Markus Leitschuh und Nils Kuchel waren.

Die Veranstaltung startete Freitag um 10 Uhr im Sitzungssaal im Heider Kreishaus mit einer kleinen Vorstellungsrunde, danach durfte man sich selbst den vier Ausschüssen zuordnen. In den jeweiligen Ausschüssen wurden dann der Ausschussvorsitzende gewählt. Jakob Stubbendieck wurde Ausschussvorsitzender des Schul- und Kulturausschuss, Nils Kuchel wurde Ausschussvorsitzender des Wirtschaftsausschusses. Im Ausschuss wurden diverse Anträge überlegt und entworfen, über welche am Samstag abgestimmt wurde. Während der Sitzung wurden wir  von den Demonstranten, auch Schülerinnen und Schüler unser Schule, von der „Friday for Future“ Demo unterbrochen. Wir nahmen die Demonstration entgegen und heimlich versorgte Nils Kuchel die Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die dort seit Stunden im Wind und Regen standen, mit ein paar Bananen aus dem Kreishaus. Am Abend stand ein Marsch zur Jugendherberge an, nach dem Abendessen trafen drei Landespolitker ein: Volker Nielsen(CDU), Andreas Tietze(Grüne) und Dennys Bornhöft(FDP), außerdem traf noch Gyde Jensen, die jüngste Bundestagsabgeordnete, von der FDP ein. Es wurden Fragen zu den  verschiedensten Themen gestellt.Es wurden zum Beispiel Fragen zur  EU-Urheberrechtsreform, Umgang mit der Presse und kritische Nachfragen bezüglich der Qualifikation der Politiker gestellt. 

Nach einer kurzen Nacht und der morgendlichen Stärkung, stand der Fußmarsch zum Kreishaus auf der Tagesordnung. Nachdem wir uns im Sitzungssaal versammelt hatten, wurden wir von der Kreispräsidentin Frau Ute Borwieck-Dethlefs (CDU) begrüßt. Sie erzählte von den Aufgaben ihres repräsentativen Amtes. Danach wurde der Kreispräsident aus unseren eigenen Reihen gewählt, nachdem startet die echte Kreistagssitzung. Auf der Tagesordnung standen 24 Anträge aus den 3 Ausschüssen. Zuerst stand jedoch die Bürgerfragestunde auf den Programm. Die Bürger wurden von drei „echten“ Kreistagspolitikern dargestellt. Nach dieser Fragestunde wurde über die Anträge aus den jeweiligen Ausschüssen abgestimmt. Hierbei wurden 22 mehrheitlich beschlossen, mit den sich der „echte“ Kreistag befassen wird. Zu den Ausschusssitzungen werden alle Schülerinnen und Schüler eingeladen, die bei Jugend im Kreistag mitgewirkt haben. 

Ich fand das Projekt „Jugend im Kreistag“ sehr gelungen und top umgesetzt. Es regte, so denke ich, das politische Interesse aller Schülerinnen und Schüler an. Hiermit wollen wir uns ausdrücklich bei allen bedanken, die an diesem Projekt mitgewirkt, und jenes ermöglicht haben. Für die Zukunft wünschen wir, dass das Projekt weiterhin besteht und Interesse an Politik erzeugt oder verstärkt wird.

gez. Nils Kuchel

 

 

 

  

 

Beschlüsse der Schulkonferenz am 28.03.2019

Die Schulkonferenz der MGS hat am 28. März 2019 beschlossen, dass auch in Zukunft je ein Tag der offenen Tür an einem Sonnabend vor der Anmeldezeit für die 5. Klassen stattfinden soll, mit einem freien Ausgleichstag am folgenden Montag.

Die Verteilung der Stunden nach Kontigentstundentafel soll grundsätzlich so erfolgen, dass im neunjährigen Vildungsgang Nachmittagsunterricht möglichst erst in den höheren Jahrgängen 9 und 10 stattfindet.

Nach längerer Diskussion über finanzielle Aspekte befüwortete die Schulkonferenz den Einsatz eines Schulhundes in der Schulsozialarbeit nach dem in den Gremien vorgestellten Konzept von Frau Westphal-Oelerich.

Seiten