TüftelEi 2018

Unter dem Motto „WindEi“ lautete in diesem Jahr die Aufgabe: "Baue ein Gefährt, das über einen Luftballon angetrieben wird".

Vier Schülerinnen der Gelehrtenschule, Emma, Alina, Beke und Samira, setzten sich mit ihrem Fahrzeug „Flottes hottes Huhn" beim Regionalwettbewerb Tüftel-Ei in Itzehoe an der Kaiser-Karl-Schule durch.

Sie hatten das Fahrzeug gebaut, das nur mit einem aufgeblasenen Luftballon als Antrieb ausgestattet, am weitesten fuhr. Sie holten sich von 22 Mitstreitern den ersten Platz. Vierter wurde die Gruppe Drag-Star. Die drei anderen Gruppen, die noch mit am Start waren, erhielten jeweils Sonderpreise für ihre Gestaltung und Idee. Eine starke Leistung, vorbereitet im Wahlpflichtunterricht Technik.