Scheckübergabe durch Frank Busemann im Auftrag der Stiftung Deutsche Sporthilfe für das Unified Team von ALS / MGS bei den Special Olympics in Kiel

Am 17.5.18 wurde an Schülerinnen und Schüler direkt an der Beachvolleyball-Anlage in Kiel ein Scheck vom Botschafter der Special Olympics Frank Busemann überreicht. Die „Stiftung Deutsche Sporthilfe“ hat dazu folgende Pressemeldung versendet:

Zehnkampf-Ikone Frank Busemann würdigt Athleten und Verantwortliche

Kiel, 17.5.2018: Tolle Leistungen, viel Teamgeist und pure Freude. Bei den Special Olympics Kiel 2018, die noch bis zum 18.5. in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins stattfinden, zeigen Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung, welche Leistungen in ihnen stecken. Mit dabei sind auch das „Unified Team“ aus dem schleswig-holsteinischen Meldorf, zusammengesetzt aus Athleten mit und ohne Behinderung.

Diese gelebte Inklusion wurde nun mit Spendengeldern des J.P. Morgan Corporate Challenge®, dem größten Firmenlauf der Welt, mit 10.000 Euro unterstützt. Frank Busemann, Olympia-Silbermedaillengewinner im Zehnkampf und Botschafter von Special Olympics Deutschland, überreichte in Kiel im Auftrag der Stiftung Deutsche Sporthilfe die Spende an das stolze Team.

Das Meldorfer Special Olympics Unified Team der Astrid-Lindgren-Schule, einer Förderschule für Kinder mit geistiger oder mehrfacher Behinderung, und der Meldorfer Gelehrtenschule, einem Gymnasium, tritt bereits zum dritten Mal gemeinsam bei Nationalen Spielen an. In einer AG trainieren Förderschüler und Gymnasiasten in verschiedenen Sportarten miteinander. Bei den Spielen in Kiel haben sie drei Unified Teams im Tischtennis, Schwimmen und Fußball am Start. Insgesamt sind die Meldorfer mit 55 motivierten Athleten und Trainern in Kiel dabei.