Fotoworkshop

„Fotografieren ist nicht schwierig; solange man nichts davon versteht.”  

In diesem Sinne machten sich die Schüler des Kurses Entrepreneurship der Meldorfer Gelehrtenschule auf den Weg nach Elpersbüttel in die Werkstatt Bild und Sprache.  Nach einer kurzen Einführung in das Spiel mit Belichtungszeit, Blende und Fokus ging es sofort ans Ausprobieren. Ob die Inszenierung von Gegenständen, das bewusste Posieren vor der Kamera oder den richtigen Umgang des Fotografen mit seinem Modell; die jungen Fotografen konnten viel Neues an ihren Kameras und sich selbst entdecken. Gerade für angehende Entrepreneure sind diese Fähigkeiten sehr hilfreich, da ohne ästhetische Fotografien weder erfolgreiche Produktpräsentationen noch ansprechende Internetseiten denkbar sind. Auch für den selbstbewussten Auftritt vor anderen Menschen, stellte das eigene Erleben vor der Kameralinse eine bereichernde Erfahrung dar.

Geleitet wurde der anregende Fotoworkshop von Stefan Carstensen. Carstensen, selbst ehemaliger Schüler der Meldorfer Gelehrtenschule,  machte in den 80er Jahren eine Ausbildung zum Fotografen und arbeitet über 30 Jahren hauptberuflich bei den Vogelsänger Studios in München, einem der größten Fotostudios Europas.  Auch Dank der fachkundigen Anleitung von Stefan, der den Schülern stets auf Augenhöhe begegnete, vergingen die 6 Stunden Workshop wie im Flug. Zum Abschluss zeigte Stefan Carstensen noch Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung, die einerseits große Erheiterung auslöste, andererseits den kritischen Blick auf den Realitätsgehalt von Fotografien schärfte. Unser Dank gilt der Werkstatt Bild und Sprache für die kostengünstige und professionelle Durchführung der Workshops und der Bildungskette im Amt Mitteldithmarschen für die Finanzierung der Honorarkosten.