61. Europäischer Wettbewerb - Auszeichnung

Wienke Jensen, Schülerin des 12. Jahrgangs, wurde beim 61. Europäischen Wettbewerb für Ihre Arbeit zum Thema „Macht Armut dumm?“ ausgezeichnet. Die Bundesjury kürte Wienke Jensens Wettbewerbsbeitrag zur besten Arbeit des Themas. In der Begründung der Jury heißt es:

„Im Text setzt sich die Autorin anhand der Beispiele eines rumänischen Jungen und eines griechischen Mädchens mit der Lebenswirklichkeit und den Zukunftsaussichten von Jugendlichen in den armen EU-Ländern auseinander, um im zweiten Teil den Bogen zur Situation in Deutschland zu schlagen und eine vertiefte Reflexion über Bildungsgerechtigkeit in der EU anzuschließen. Der Text zeugt von fundierten Kenntnissen, die auf einer umfassenden Recherche beruhen und ist argumentativ überzeugend. Ebenso beeindruckend ist die künstlerische Gestaltung der Mappe: So stellt das Cover die Aufgabenstellung in einer kolorierten Karikatur dar. Die Themen Rumänien, Griechenland und Bildungschancen in Europa werden durch Illustrationen bereichert, die in einer Kombination aus aquarellierter Zeichnung  und Collagetechnik gestaltet sind. Jede ist für sich ist ein kleines Kunstwerk.“

Die Preisverleihung erfolgt am Freitag, dem 23.05.2014, um 15 Uhr im Landtag Kiel. Die wunderbare Arbeit kann auf der Internetseite des Europäischen Wettbewerbs eingesehen werden.

Wir gratulieren Wienke Jensen ganz herzlich im Namen der gesamten Schule!