Studienfahrt nach Budapest und Prag 2005

Vom 11. – 18.03.2005 fuhren 27 Schüler/innen in Begleitung von Herrn Herr und Herrn Schulte zunächst für zwei Tage nach Prag und später nach Budapest.

Die Führung zu den Sehenswürdigkeiten von Prag hatte Herr Herr übernommen.
Die seit vielen Jahren zwischen dem Sportverein TURA-Meldorf bzw. Kollegen/innen der MGS und dem Technischen Gymnasium im Budapester Stadtteil Ujpest existierenden Kon-takte ermöglichten es der Gruppe eine Stadtführung besonderer Art zu bekommen. Die Deutschlehrerinnen Lia Soosne Varga und Judit Zachar hatten mit ihren Deutsch-Kursen zuvor das Thema behandelt „Wie stelle ich meine Stadt und die Umgebung von Budapest vor?“
Sie boten Herrn Schulte dann an, dass nach einer Besichtigung des Parlamentsgebäudes die MGS-Gruppe in mehrere kleine Gruppen aufgeteilt wird und diese dann unter Leitung von jeweils einigen Schülern des ungarischen D-Leistungskurses durch die Stadt geführt werden.
Auch bei der zwei Tage später stattfindenden Fahrt ins/zum Donauknie erläuterten uns die ungarischen Schüler ihre Sehenswürdigkeiten.
Den Abschluss einer Besichtigung des Technischen Gymnasiums bildete ein Volleyball-Freundschaftsspiel auf dem dortigen Schulhof sowie ein Quiz zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt.

 

Prager Schwarzes Theater Sonnenuhr in Prag Gruppenbild vor dem Parlament Blick auf das Parlament Blick durch die Kettenbrücke Begrüßung Besprechung des Fragebogens Freundschaftsspiel


Anmerkung:
Auf ungarischer Seite entstand der Wunsch einiger Schüler, ihre Deutsch-Kenntnisse dadurch zu verbessern, dass sie ein paar Wochen nach Deutschland kommen können, um dann hier am Unterricht teilzunehmen --- aber auch den normalen Alltag erleben wollten.
Im Rahmen eines schulinternen Wettbewerbes wurden zwei Schüler ermittelt, die 2006 vier Wochen ihrer Sommerferien nahmen und außerdem von der Schule für zwei Wochen beur-laubt wurden, um so dann schließlich sechs Wochen in Meldorf an der MGS am Unterricht teilzunehmen.
Ein schönes „Ergebnis“ der Studienfahrt.