MGS-Sieg beim Volleyballturnier in Apenrade

Am 19.02. hatten wir eine Einladung zu einem Volleyballturnier in Dänemark an der deutschen Schule in Apenrade. Nach knapp zweistündiger Anreise hatten wir das Ziel erreicht und noch kurze Zeit, und mit ein paar Ballwechseln auf das Turnier vorzubereiten, ehe es schon losging.

Das erste Spiel konnten wir nach zwei umkämpften Sätzen für uns entscheiden. Im zweiten Spiel stand dann der erste und auch der einzige Satzverlust zu Buche, nachdem wir durch Unstimmigkeiten zuerst nicht ins Spiel fanden. Dennoch wurde das Spiel durch eine Leistungssteigerung im zweiten Satz noch gewonnen. Das nächste Spiel gegen den späteren Finalgegner, bestehend aus mehreren Volleyballspielern, war richtungsweisend für uns. Nach einer starken Teamleistung wurde ein euphorischer Sieg eingefahren. Im letzten Gruppenspiel konnten wir uns nochmal für die letzten beiden entscheidenden Spiele einspielen, indem wir einen haushohen Sieg erlangten.

Sowohl das Halbfinale, als auch das Finale wurden souverän durch konstant starke Leistungen und durch einen beflügelnden Teamgeist gewonnen. Nachdem die Preise entgegen genommen wurden, wurde der Sieg noch ausgiebig in einem Fast-Food-Restaurant (ohne Schleichwerbung) genossen.

Kader: Elisabeth Hanssen, Neele Schümann, Jan Elsen, Niels Langfeldt, Timo Thomsen, Nils-Ole Utech, Niels Witt.

Ein Bericht von Jan Elsen, Niels Langfeldt und Nils-Ole Utech