Lange Nacht der Mathematik 2011

Zur Langen Nacht der Mathematik herrschte auch in diesem Jahr wieder eine eine ganz besondere Atmosphäre in der Schule.

Im Beisein des Schulleiters W. Kernbichler konnte der Organisator der Mathe-Nacht, Thorsten Strufe, über 250 Schüler/-innen ebenso begrüßen, wie seine Mathe-Kollegen/innen, helfende Lehrer aus anderen Fächern und erfreulich viele Eltern, die bereit waren zum Erfolg der LNdM-2011 beizutragen.

Das sportliche Rahmenprogramm wurde von R. Kajuga, J. Kohrt, T. Utech und J. Wind betreut --- Unterstützung fanden sie durch Frau G. Witte und A. Meißner.

               

Schüler des 13.Jahrganges sorgten für das leibliche Wohl der Teilnehmer.
Zwei ehemalige MGSler, die 2010 Abitur gemacht haben und 2009 an der LNdM mit besonderem Erfolg teilgenommen hatten, besuchten ihre alte Schule und halfen bei der Betreuung insbesondere der teilnehmenden Oberstufenschüler.

    <-- "Wir melden uns zum Sport ab!"

    
"Pausengespräch"          Eingabe der Lösungen

Eltern & Lehrer versuchten gemeinsam Fragen zu klären!

"Letzte Rettung" war dann häufig im Sekretariat der Blick über das Internet in die Zentrale der Langen Nacht der Mathematik --- dort wurden Fehler in der Aufgabenstellung bzw. in der programmierten Lösungsmaske gesammelt.

 Eine Rangliste wird es nicht geben: "Sinn der Mathenacht ist es nicht wer Erster ist, sondern der Spaß an Mathe." heißt es auf der Homepage.