Elektrokran für die Mini-Phänomenta

Am 06.05.2010 haben bereits zum 2. Mal Auszubildende im AKW Brokdorf im Rahmen ihres praktischen Unterrichts ein Exponat für die Mini-Phänomenta der MGS hergestellt. Waren es im Jahr 2009 „Wackelstäbe“, die bei mechanischer Anregung in unterschiedlichen Frequenzen schwingen, so ist es in diesem Jahr ein „Elektrokran“, der die elektromagnetische Kraftwirkung auf ferromagnetische Stoffe demonstrieren lässt. Beide Exponate wurden vor Schülern der Oberstufe der MGS in einer Präsentation von der Planung bis zur Endfertigung von den Auszubildenden vorgestellt und der Schule übergeben.

Im Anschluss dazu fand eine rege Diskussion zu Fragen der schulischen und beruflichen Entwicklung junger Leute bei E-ON Kernkraft mit den Ausbildern statt.

Die Mini-Phänomenta der MGS wird mit viel Engagement von Frau S.Ahrends und Herrn H.Peikert betreut.